ITSCM

ITSCM Beratung

Widerstandsfähigkeit Ihrer IT-Infrastruktur vor der Krisensituation schaffen

Was ist IT Service Continuity Management ?

Das IT Service Continuity Management nach ISO 27031 soll sicherstellen, dass IT-Services in einer Krisensituation verfügbar sind. Um dieses Ziel zu erreichen, setzen Unternehmen wirksame Maßnahmen in Form einer IT-Notfallvorsorge um. Dies hilft die Auswirkungen eines IT-Vorfalls zu minimieren und Verluste in Milliardenhöhe zu vermeiden.

Stellen Sie sich eine Situation vor. Ihr Rechenzentrum wurde von einer Überschwemmung oder einem Brand betroffen. Alle Daten sind verloren gegangen, und Sie konnten Ihre Dienste und IT-Anwendungen nicht in ein anderes Rechenzentrum verlegen. Haben Sie einen Plan B?

Für viele Unternehmen ist diese Situation eine Katastrophe. Insbesondere für Unternehmen im KRITIS-Sektor gibt es oft strenge SLAs und vertragliche Vereinbarungen zwischen Dienstleistern und Kunden. Reagiert ein Dienstleister beim IT-Notfall nicht innerhalb der vereinbarten Wiederanlaufszeit (RTO), kann dies in der Regel zu einem Vertrauensverlust beim Kunden und im schlimmsten Fall zu sehr hohen, existenzbedrohenden Bußgeldern führen.

Kaum ein Unternehmen kann heutzutage seine Geschäftsprozesse ohne IT-Ressourcen aufrechterhalten. Mit IT-Notfallplänen oder Disaster-Recovery Plänen können Sie sich auf eine Krise oder eine Notfallsituation vorbereiten. Mit anderen Worten: IT-Notfallmanagement ist die Art und Weise, wie Sie Ihre IT-Infrastruktur im Notfall mit den richtigen Maßnahmen und Plänen am Laufen halten.

Was können Unternehmen tun?

Die Implementierung eines IT Continuity Managements bereitet Ihr Unternehmen auf kritische IT-Vorfälle vor und hilft Ihnen, richtig auf diese zu reagieren. Im Gegensatz zum Business Continuity Management (BCM) steht hier Ihre IT-Infrastruktur im Mittelpunkt.

Mit dem ITSCM-Prozess können Sie trotz der vielen Ausfälle von IT-Anwendungen einen vorher definierten IT Service Level aufrechterhalten.

Bei der Implementierung von ITSCM berücksichtigen wir die Anforderungen der ISO 27031 und BSI Standard 100-4 sowie Schnittstellen zu ITIL und ISO 27001.

Unsere Angebote:

ITSCM-Beratung

Ob Sie Unterstützung in den einzelnen Phasen von ITSCM benötigen oder ITSCM-Prozess implementieren möchten, stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

ITSCM-Outsourcing

Wir übernehmen die Verantwortung für Ihr ITSCM, damit Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Wir implementieren den ITSCM-Prozess, passen die notwendigen Dokumente an Ihr Unternehmen an, helfen Ihnen bei der Auswahl der richtigen Tools und führen Awareness-Schulungen durch, damit Ihre Mitarbeiter auf IT-Notfälle richtig reagieren.

ITSCM-Prozess

ITSCM-Initierung
ITSCM-Leitlinie
ITSCM-Handbuch
01
Analyse
GAP-Analyse
ITSC-Lösungsoptionen
02
Implementierung
IT-Vorsorgemaßnahmen
IT-Krisenorganisation
ITSCM-Prozesse
03
ITSCM-Pläne
Reaktionsplan
Koordinationsplan
Disaster Recovery Pläne
Wiederherstellungs-Pläne
04
Validierung
Teststategie
Teststkonzepte
Initialtest
Management-Review
05
Awareness & Trainings

Unsere Leistungen, Ihre Vorteile:

  • IT-Notfallpläne und relevante Dokumentation

    Sie erhalten von uns verschiedene Arten von IT-Notfallplänen, angepasste Dokumente und Templates.

    Somit können Sie schnell und wirksam auf Bedrohungen reagieren und sind auf ein Audit am besten vorbereitet.
  • Implementiertes ITSCM

    Ob Sie ITSCM zum ersten Mal implementieren oder eine Unterstützung in bestimmten Phasen des ITSCM-Lifecycles benötigen.

    Gerne erarbeiten wir die notwendigen Anforderungen und erstellen gemeinsam mit Ihnen einen ITSCM-Projektplan dafür.
  • Transparenz Ihrer IT Infrastruktur

    Mit der Implementierung entsprechender IT-Notfallvorsorge, bekommen Sie die Klarheit über Prozesse Ihrer internen IT.
  • Geschultes Personal

    Sie wollen auf IT-Notfälle und Krisen richtig reagieren zu können?

    Mit entsprechenden Schulungen und dokumentierten Durchführung von Tests und Übungen, sind Ihre Mitarbeiter bestens vorbereitet.
  • Audit Ihres ITSCM

    Sie wollen sicher sein, dass Ihr ITSCM-System im Unternehmen richtig gelebt wird.

    Mit Tests- und Übungen bekommen Sie ein Verständnis für die Praxistauglichkeit von IT-Notfallplänen.
  • Effizienz und Wettbewerbsvorteil

    Mit der implementierten IT-Notfallvorsorge können Sie nicht nur Ihre IT Infrastruktur im Griff haben, sondern einen Wettbewerbsvorteil schaffen.

Frequently Asked Questions

  • Jeder Geschäftsprozess basiert auf einer funktionierenden IT-Infrastruktur.
    Während eines Ausfalls ist es wichtig, diese innerhalb eines definierten Zeitraums wieder zur Verfügung zu stellen.
    Ein funktionierendes ITSCM erleichtert dies.
  • Das kommt darauf an.
    BCM ermittelt die zeitkritischen Geschäftsprozesse eines Unternehmens und stellt sicher, dass sie im Notfall fortgesetzt werden.
    Die Aufgabe des ITSCM ist die Verfügbarkeit der IT-Anwendungen für zeitkritische Geschäftsprozesse zu gewährleisten.
  • Ja, bei der Implementierung von ITSCM liegt der Fokus auf IT-Anwendungen und IT-Infrastrukturen.